Der frische Blick im Businessalltag – Tränensäcke entfernen lassen

1377 Aufrufe 0 Comment

Tränensäcke gehören zu den häufigsten ästhetischen Problemen im Gesichtsbereich. Durch diese sehen Patienten müde und abgeschlagen aus, dabei ist gutes Aussehen vor allem im Berufsalltag wichtig. Eine Operation im Aestomed Ambulatorium Wien verschafft Abhilfe.

Müde Augen durch Computerarbeit

Vor allem Personen, die im Büro arbeiten und lange am Computer sitzen oder die lange mit dem Auto fahren, sind betroffen. Durch derartige Tätigkeiten erschlafft die Lidmuskulatur. Es bildet sich vermehrt Augenfett, Tränensäcke entstehen. Diese wirken sich negativ auf das Aussehen aus. Der Blick wirkt müde und angestrengt. Im Geschäftsleben, bei Kundenterminen oder privat vermitteln Betroffene dadurch weniger Dynamik und Energie. Obgleich sich der Mitarbeiter fit fühlt, sprechen seine Augen eine andere Sprache. Im Aestomed Ambulatorium Wien gehört die kosmetische Lidkorrektur zu den Routineeingriffen. Schnell befreien die Mediziner die Betroffenen von ihren unschönen Tränensäcken, sodass sie mehr Frische im Businessalltag ausstrahlen.

Die Behandlung im Aestomed Ambulatorium Wien

Um Tränensäcke zu therapieren, erfolgt ein ambulanter Eingriff unter örtlicher Betäubung. Der Arzt markiert die Schnitte entlang der natürlichen Faltenlinie. Im Anschluss spritzt er ein blutstillendes Betäubungsmittel in die Lidhaut. Dadurch ist die Operation schmerzfrei. Wirkt die Anästhesie, entfernt er einen minimalen Muskelstreifen und die unnötige Haut. Im Zuge des Eingriffes trägt er zudem die hervorquellenden Fettanteile ab. Diese sind ursächlich für die Schwellungen und Tränensäcke unter den Augen. Eine feine Naht verschließt die Wunde. Die Kosten für den Eingriff belaufen sich derzeit ab etwa 2.100 Euro zuzüglich Anästhesie.

Bei kleinen Fettsäckchen verzichtet der Arzt auf die Entfernung des Hautüberschusses. Hier verwendet er einen transkonjunktivalen Ansatz. Dabei nimmt er lediglich einen minimalen Einschnitt in der innen liegenden Seite der beiden Unterlider vor und vermeidet dadurch sichtbare Schnittlinien.

Aestomed bietet zahlreiche ästhetische und kosmetische Behandlungen

Die private Krankenanstalt im schönen Wien spezialisierte sich auf diverse ärztliche Dienstleistungen. Die ästhetische und kosmetische Lasermedizin steht hier im Vordergrund. Die Ärzte des Aestomed Ambulatoriums bemühen sich bereits seit 1999 darum, ihren Patienten zu einem verbesserten Aussehen und mehr Ausstrahlung zu verhelfen. Bei Aestomed arbeitet ausschließlich qualifiziertes Personal, das sich ganz der Schönheit ihrer Kunden widmet. Eine intensive Beratung, hochmoderne Techniken und eine hervorragende Nachsorge zeichnen das Aestomed Ambulatorium Wien aus. Bei vielen Behandlungen setzen die Ärzte auf den Einsatz modernster Lasertechnologie, die für Behandlungssicherheit sorgt.

Dabei achten die Mediziner auf eine eingehende Beratung, um dem Kunden ein realistisches Bild von den erzielbaren Möglichkeiten im Rahmen einer OP zu verschaffen. In jedem Fall wählen sie die geeignete am wenigsten invasive Therapie aus, um Patienten unnötig lange Heilungsprozesse zu ersparen. Im Anschluss kümmern sie sich um die Nachsorge. Spezielle Produkte verhelfen zusätzlich zu einem optimalen lang anhaltenden Ergebnis.

Kunden fühlen sich bei Aestomed sehr wohl. Das Personal kümmert sich um deren Unterbringung, nimmt sich Zeit für die Beratung und Nachsorge. In den Räumen von Aestomed genießen Patienten den ausgesprochen anregenden Blick auf das naheliegende Belvedere in dritten Bezirk Wiens.

Weitere Leistungen von Aestomed

Neben der Entfernung von Tränensäcken bietet Aestomed weitere schönheitschirurgische und ästhetische Behandlungen an. In vielen Fällen setzen Ärzte dazu Hightech-Laser ein. Unter anderem therapieren die Mediziner:

  • Falten,
  • Akne und Aknenarben,
  • Couperose,
  • Besenreiser und
  • Krampfadern.

Sie entfernen unschöne Tattoos, beheben Alters- und Pigmentflecken. Hinzu kommen:

  • dauerhafte Haarentfernung,
  • Gesichtsstraffung,
  • Hautverjüngung und
  • Augenlasern.

In der Schönheitschirurgie widmen sich die Ärzte neben dem Entfernen von Tränensäcken, den Lidkorrekturen, den Lidstraffungen und dem Fettabsaugen. Im ästhetischen Bereich setzen sie Botox® bei Falten oder übermäßigem Schwitzen ein. Hyaluronsäure wirkt ebenso gegen kleine Fältchen. Zusätzlich bietet die Ordination die Lippenunterspritzung mit Restylane® oder den Fettabbau mittels Ultraschallkavitation an.

Nach den Behandlungen verordnen die Ärzte spezielle Kosmetika auf medizinischer Basis. Sie enthalten natürliche Inhaltsstoffe wie Sheabutter und verschiedene hochwertige Öle. Dadurch optimieren Patienten ihr Erscheinungsbild und fördern die Heilung. Bestehen mehrere behandlungswürdige Schönheitsprobleme, besteht die Option, diverse Eingriffe parallel vorzunehmen. Dazu befragen Interessierte ihren Arzt. Er bietet ihnen eine umfassende Beratung und bespricht die verschiedenen Möglichkeiten zur Verbesserung des Aussehens und des Wohlbefindens.

Aestomed Ambulatorium
Rennweg 9
1030 Wien
E-Mail: info@aestomed.at
Tel: +43 1 718 29 29

0 Kommentare

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!

 

News aus der aboutbusiness.at Redaktion

Jetzt abonnieren und News und Angebote aus der Redaktion von aboutbusiness.at erhalten!
E-Mail
Secure and Spam free...