Powerz: der führende Hersteller und Lieferant von Gummikompensatoren

148 Aufrufe 0 Comment

Die Firma Powerz aus Töging am Inn stellt flexible Gummikompensatoren her. Bei diesen handelt es sich um die beweglichen Teile in Rohrleitungen, die Vibrationen, Schwingungen und thermische Ausdehnungen ausgleichen. Sie finden überall da Anwendung, wo Rohrleitungen Flüssigkeiten transportieren. Neben seinem spezifischen Wissen über die hochwertige Herstellung der Bauteile zeichnet sich der Lieferant durch die Nutzung innovativer Technologien aus. Weltweit gehört das deutsche Unternehmen zu den führenden Herstellern der Branche. In Fachkreisen gilt Powerz als beste Adresse für Gummikompensatoren.

Powerz stellt hochwertige Gummikompensatoren her

Jedes Bauteil verlässt das Haus erst nach einer aufwendigen Qualitätsprüfung. Dafür stehen verschiedene Normen bereit, die den reibungslosen Einsatz der Produkte zertifizieren. Der Hersteller entwickelt das Angebot stetig weiter. Die Mitarbeiter der Firma verfügen über umfassendes Wissen, da sie sich fortlaufend weiterbilden. Auf dieser Basis helfen sie den Kunden bei der individuellen Planung der Arbeitsprozesse und der Auswahl der geeigneten Bauteile.

Die Gummikompensatoren entstehen in der eigenen Produktion. Aufgrund der jahrelangen Erfahrung garantiert der Hersteller die hohe Qualität der Artikel. Die Kompensatoren von Powerz unterliegen den höchsten Qualitätsansprüchen. Die mitgelieferten Montageanleitungen sind umfassend. Gleichzeitig bietet der Hersteller eine langjährige Garantie für seine Produkte.

Was sind Gummikompensatoren?

Zum Einsatz kommen sie in Flüssigkeit transportierenden Rohrleitungen. Die Bauteile gleichen Schwingungen, thermische Dehnungen und Vibrationen innerhalb der Rohre aus. Sie verhindern zu hohe Lärmpegel und verringern Schäden an Anlagen durch das Vermindern der Schwingungen. Profis setzen die Kompensatoren zur Bewegungsaufnahme und Spannungsreduzierung ein. Die guten Schwingungseigenschaften der Bauteile absorbieren Geräusche aus den Rohrleitungen effektiv.

Für Gummikompensatoren gibt es verschiedene Einsatzmöglichkeiten:

  • im Schmutz- und Abwassertransport.
  • in der Lebensmittelindustrie,
  • in Chemieanlagen,
  • in der Mineralölindustrie,
  • in der Metallurgie,
  • im Schiffsbau,
  • in der Papier- und Zellstoffindustrie,
  • bei Gas- und Dieselmotoren,
  • im Sanitär- und Heizungsbereich und
  • in Abwasserkläranlagen.

Bestandteile der Bauteile

Ein Gummikompensator setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen. Hauptbestandteil ist der elastische Faltenbalg. Hinzu kommen Anschlusselemente, wie Flansche oder Kupplungen. Der Balg weist eine Verstärkung durch den synthetischen Cord und durch Stahlringe auf. Das sichert die Fixierung am Anschlusselement.

Vorteile der Gummikompensatoren

Im Vergleich zu Vollmetallausführungen sind Gummikompensatoren weitaus günstiger. Der Werkstoff eignet sich hervorragend zur Unterstützung der Formveränderung innerhalb des Bauteils. Bei der Bestellung geben Kunden den Rohleitungsdurchmesser, die Temperatur des Mediums und den Innendruck an. Je nach Einsatzzweck variiert das eingesetzte Material. Die Gummikompensatoren sind wartungsarm, kompakt und leicht. Sie eignen sich für schwer zugängliche Stellen und Räume geringen Ausmaßes.

0 Kommentare

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!

 

News aus der aboutbusiness.at Redaktion

Jetzt abonnieren und News und Angebote aus der Redaktion von aboutbusiness.at erhalten!
E-Mail
Secure and Spam free...