Tipps rund um die KFZ Versicherung

310 Aufrufe 0 Comment

Nützliche Tipps rund um die KFZ Versicherung helfen, bares Geld zu sparen. Denn, auch wenn man sich noch so vorsichtig und umsichtig im Straßenverkehr bewegt, eine kleine Unaufmerksamkeit, ein rutschiger Belag, schon ist ein Unfall passiert. Im besten Fall ist nur ein Blechschaden zu beklagen, aber auch dafür muss man im Fall der Fälle gut gerüstet sein. Das Auto muss hoch genug versichert sein, um einen eventuellen Schaden abzudecken. Tipps rund um die KFZ Versicherung schaffen Klarheit, welche Variante sinnvoll ist und wo man sich das hart verdiente Geld spart.

Haftpflicht und Kaskoversicherung für den PKW

Meldet man ein Auto an, ist eine KFZ-Haftpflichtversicherung – wie der Name schon sagt – Pflicht. Damit sind die Schäden, die man bei einem Unfall an anderen Verkehrsteilnehmern und ihren Fahrzeugen verursacht, bis zur vereinbarten Haftungssumme abgegolten. Als sinnvoll wird ein Betrag von 15 Millionen Euro empfohlen. Die Versicherungsprämie kann sich sehr deutlich unterscheiden, nicht nur je nach Versicherungsunternehmen. Folgende Parameter nehmen Einfluss auf die monatliche, halbjährliche oder jährliche Abbuchung für die KFZ-Haftpflichtversicherung:

  • Alter des Fahrers
  • Autotyp
  • unfallfreies Fahren senkt über die Jahre die Schadenfreiheitsklasse

Ob man sich zusätzlich zur Haftpflichtversicherung für eine Teil- oder Vollkaskoversicherung entscheidet, hängt meist vom Fahrzeugwert ab. Bei einem Neuwagen ist besonders in den ersten beiden Jahren eine Vollkasko-Versicherung eine gute Investition. So sind alle Schäden, egal, ob selbst verursacht oder fremdverschuldet, abgedeckt. Auch Park- und Wildschäden werden ausbezahlt. Der Rundumschutz kostet natürlich um einiges mehr als die Teilkaskoversicherung, die einige Schäden von vorneherein ausschließt.
Mehr Tipps rund um das Thema Teilkaskoversicherung findet man auch auf der folgenden Webseite: http://autoversicherungen.net/teilkasko.html.
Denn bei einer solchen Versicherung muss der Fahrzeughalter selbst für den finanziellen Schaden aufkommen:

  • Schäden am Fahrzeug durch Kollision und Fahrerflucht
  • Eigenverschulden
  • Schäden durch Dritte, die den fälligen Betrag nicht selbst bezahlen können oder nicht versichert sind
  • Vandalismus ist ebenfalls bei einer Teilkaskoversicherung nicht abgedeckt

Tipps rund um die KFZ Versicherung

Entscheidet man sich für neben der KFZ-Haftpflicht für eine Teil- oder Vollkaskoversicherung, gewähren die meisten Versicherungsunternehmen günstige Preisnachlässe. Trotzdem ist es sinnvoll, die laufenden Versicherungspolizzen rund um den PKW alle zwei bis drei Jahre zu prüfen und zu kontrollieren. Mit den Tipps rund um die KFZ Versicherung erkennt man Einsparungsmöglichkeiten und Doppelversicherungen. Natürlich darf man dabei nicht am falschen Ende sparen, denn auch die finanzielle Absicherung im Fall der Fälle bietet Sicherheit für den Fahrzeughalter und seine Familie.