Gute Gründe für eine Zahnzusatzversicherung

255 Aufrufe 0 Comment

Unzählige gute Gründe sprechen heutzutage für eine Zahnzusatzversicherung. Es lohnt sich nicht, dieses Thema auf die lange Bank zu schieben – ganz im Gegenteil: wer sich frühzeitig mit der Thematik auseinandersetzt, profitiert von geringen monatlichen Beiträgen und hohen Zuzahlungen im Ernstfall.

Was ist eine Zahnzusatzversicherung?

Die aktuellen Nachrichten zeichnen einen besorgniserregenden Trend ab: die gesetzlichen Krankenversicherungen gehen immer mehr dazu über, das Leistungsspektrum rund um die Zahngesundheit zu kürzen. Dies betrifft sowohl normale Zahnbehandlungen, als auch den Zahnersatz.
Für die gesetzlich Versicherten bedeutet dies am Ende: die Kosten der Selbstbeteiligung am Zahnersatz, an Prophylaxe-Maßnahmen und Leistungen rund um den Zahnerhalt steigen weiter an. Schon heute tragen gesetzlich versicherte Patienten teilweise bis zu 50% der Kosten für einen benötigten Zahnersatz selber. Dies kann sich im schlechtesten Fall auf Summen im Tausenderbereich belaufen.
Zahnzusatzversicherungen bieten an, das Leistungsspektrum der gesetzlichen Krankenversicherung zu erweitern. Sie zählen damit zu den wohl wichtigsten Zusatzversicherungen, die Patienten abschließen können. Je nach Anbieter und gewähltem Vertrag, umfassen die Zuzahlungen der Versicherer folgende Leistungen:

  • Zahnersatz
  • Zahntechnische Laborarbeiten und Materialien
  • Notwendige Reparaturen des Zahnersatzes
  • Prophylaxe-Maßnahmen
  • Inlays und Onlays
  • Professionelle Zahnreinigung
  • Wurzelbehandlungen

Wird so eine Versicherung tatsächlich benötigt?

Auf diese Frage gibt es nur eine Antwort: ja. Niemand sollte glauben, dass er die Kosten für eine Zahnzusatzversicherung monatlich besser in einen Kinobesuch anlegt, denn auch gepflegte und gesunde Zähne sind Risiken – zum Beispiel Sportunfällen – ausgesetzt, die einen späteren Zahnersatz notwendig machen können.
Gesunde Zähne und regelmäßige Pflege können sich im Falle des Abschlusses einer Zahnzusatzversicherung sogar richtig lohnen – denn oftmals fallen die monatlichen Gebühren dann niedriger aus. Sollte nun durch einen Unfall ein Implantat nötig werden, hat sich die Versicherung bereits rentiert. Grundsätzlich kann man sagen, dass Zahnersatz ein Thema ist, dass jeden einmal betreffen wird und dass diejenigen, die eine solche Zusatzversicherung abgeschlossen haben, im Ernstfall von erstklassigen Leistungen profitieren können. Dies sind gute Gründe, die für eine Zahnzusatzversicherung sprechen.

Welcher Anbieter für Zahnzusatzversicherungen ist zu empfehlen?

Der Versicherer ERGO Direkt bietet eine große Auswahl verschiedener Pakete an, die sich zusätzlich an die individuellen Bedürfnisse des Kunden anpassen lassen.  So findet jeder die für ihn optimale Zahnzusatzversicherung.
Zwei Pakete im Beispiel: „Zahn-Ersatz sofort“ zeichnet sich dadurch aus, dass Leistungen sogar bei einer bereits begonnenen Behandlung gewährt werden, wenn der Anfang der Therapie nicht länger als sechs Monate zurückliegt. Das Paket „Zahnerhalt“ sorgt mit seinen Zuzahlungen zu den medizinisch notwendigen Leistungen dafür, dass Zähne so lange wie möglich erhalten bleiben; daher umfasst es auch diverse Prophylaxe-Maßnahmen. Schon Stiftung Warentest hat den Komplettschutz der Zähne durch die ERGO Direkt Versicherung als „sehr gut“ beurteilt.