Starte dein neues Schmuck-Business

405 Aufrufe 0 Comment

Durch Corona haben wir viel Zeit zuhause verbracht. Dabei haben wir oft neue Dinge vor allem im kreativen Bereich ausprobiert. Die Acryl-Malerei, das Stricken oder die Herstellung von eigenem Schmuck.

Wir konnten zwar lange Zeit nicht im Freien unsere Zeit verbringen, dafür konnten wir uns im kreativen Bereich voll ausleben. Wieso sollte man sein neu gewonnenes Hobby also nicht ausweiten und über den Verkauf der individuellen Stücke nachdenken? Der Markt von Schmuck ist quasi nie übersättigt und bietet somit sehr viel Sicherheit.

Die ersten Schritte

Zunächst solltest du dich auf die Art deines Schmucks festlegen, denn hier gibt es schon allein Unterschiede im Einkauf. Bei Echtschmuck bietet sich der Echtschmuck Großhandel oder der Perlengroßhandel an, ebenso gibt es für Modeschmuck einen Modeschmuck Großhandel.

Anschließend kann man sich über die Produktion und dessen Vor- und Nachteile auseinandersetzen. Möchtest du eher ein Einmannbetrieb sein und deinen Schmuck selbst produzieren oder möchtest du investieren und extern den Schmuck in größeren Mengen produzieren lassen.

Hat man sich entschieden, ist der nächste Schritt die passende Verkaufsform zu finden. Anfangs lohnt es sich die ersten Stücke erstmal auf Etsy oder Vinted zu verkaufen, denn hier kann man sich und das Publikum erst einmal austesten.

Ist der Verkauf hier angelaufen empfiehlt es sich einen eigenen Online-Shop zu eröffnen. Hierfür gibt es viele Anbieter und Baukästen, für die du kein IT-Spezialist sein muss. Ein guter Ansprechpartner ist hier zum Beispiel Shopify.

Tipps für den Erfolg deines Online-Business

Der Vorteil am Schmuck-Business ist, dass du kein großes Startkapital benötigst. Willst du es simpel halten, beziehen sich die Ausgaben allein auf den Einkauf im Modeschmuck Großhandel oder Echtschmuck Großhandel.

Alles weitere kannst du selbst machen, was sich für den Anfang auch eher empfiehlt bevor man Geld in etwas steckt und es sich dann nicht rentiert. Wenn sich dann der Verkauf als lukrativ herausstellt und du Unterstützung benötigst, kann man über die externe Ausweitung der Produktion, einen Spezialisten für den Webshop, die Vermarktung und Präsentation des Schmucks nachdenken.

Bei allem gehört etwas Mut und Selbstvertrauen dazu, damit dein Hobby zum Beruf werden kann.