Werbeartikel als ansprechende Form der Kundenkommunikation

414 Aufrufe 0 Comment

Um Kunden an ein Unternehmen zu binden, stellt die Werbung eine relevante Maßnahme dar. Sie trägt das Image einer Firma nach außen, stellt deren Produkte oder Dienstleistungen kompakt vor und prägt das Markenlogo. Damit die Werbung den Verbraucher abseits der Medien im Alltag erreicht, bieten sich Werbeartikel an. Durch ihre Vielfalt und die besondere Wirkungsweise gehören sie zu den wichtigsten Kommunikationsinstrumenten.

Warum stellen Werbeartikel eine der wichtigsten Werbeformen dar?

Bei Werbeartikeln handelt es sich um Gebrauchsgegenstände, die Unternehmen an potenzielle Neukunden und Bestandskunden verschenken. Obgleich sie mit einem geringen Wert einhergehen, stellen sie einen nicht zu unterschätzenden Bestandteil einer Werbekampagne dar. Die haptischen Verkaufshilfen erregen Aufmerksamkeit. Sie begleiten den Verbraucher in seinem Alltag. Vorrangig für Unternehmen, die webbasiert oder im Dienstleistungsbereich arbeiten, zeigen sie sich sinnvoll.

Existiert kein greifbares Produkt, kommen die Werbeartikel als Ersatz infrage. Die Kunden befühlen und nutzen sie. Die Stimulation des Tastsinns kombiniert mit täglichem Nutzen kann bewirken, dass Verbrauchern ein Unternehmen positiv in Erinnerung bleibt. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, die Geschäftsidee symbolisch durch ein Werbegeschenk zu übertragen.

Eine Versicherung schützt ihre Kunden mit einem Regenschirm vor widrigen Wetterverhältnissen. Eine Bank unterstützt sie mit einer Spardose beim Geldanlegen. Durch die simplen Präsente zeigt sich die Unternehmensidee für die Endkunden besser greifbar. Ein weiterer Vorteil: Werbeartikel gehen mit einem geringen Streuverlust einher. Wie die Studie des Gesamtverbands der Werbeartikel-Wirtschaft e. V. zeigt, nutzen 90 Prozent der Kunden die Werbeartikel selbst. Verwenden sie die Präsente über ein Jahr, entsteht eine lange Werbewirkung.

Welche Wirkung erzielen Werbeartikel beim Kunden?

Mit Werbeartikeln verfolgen Unternehmen mehrere Ziele:

  • eine bessere Kundenbindung,
  • erhöhte Präsenz im Alltag der Verbraucher,
  • einen erhöhten Erinnerungswert,
  • einen besseren Wiedererkennungswert.

Alternativ kommen die Werbeartikel zum Einsatz, um das Image eines Unternehmens zu optimieren oder zu verändern.

Welche Werbegeschenke stehen zur Auswahl?

Die Welt der Werbegeschenke scheint kein Ende zu nehmen und variiert abhängig von:

  • Preisklasse,
  • Anlass und

Zu den Klassikern unter den Werbepräsenten gehören Kugelschreiber, Kalender und Notizblöcke. Sie erweisen sich als alltagstaugliche Give-aways. Ähnlich verhält es sich mit USB-Sticks und Powerbanks, die Verbraucher in der Freizeit oder beruflich anwenden können. Des Weiteren existieren praktische Geschenke wie:

  • Türstopper,
  • Maßbänder,
  • Rauchmelder oder

Es ergibt Sinn, die Art der Werbegeschenke an das Unternehmensimage oder die vertriebenen Produkte und Dienstleistungen anzupassen. Eine Firma, die stilvolle Kerzen verkauft, bietet dem Endkunden ein Feuerzeug mit dem Unternehmenslogo. Mit diesem entzünden sie die neu gekaufte Lieblingskerze.

Konzentriert sich ein Betrieb auf die Herstellung von Kinderspielzeug, bieten sich kindgerechte Werbeartikel an. Kleine Kuscheltiere stellen für den Nachwuchs eine gute Wahl dar. Für die Eltern eignen sich beispielsweise Taschen oder Rucksäcke, um die Lieblingsspielzeuge der Sprösslinge mit auf Reisen zu nehmen.

Vielseitige Werbeartikel bei giffits-werbeartikel.at

Eine große Auswahl an findet sich auf der Website giffits-werbeartikel.at:

  • süße Werbung in Form kleiner Leckereien,
  • Kugelschreiber mit frei wählbarem Logo,
  • Alltagsmasken mit Unternehmenslogo oder -slogan,
  • Feuerzeuge,
  • Taschen oder
  • Luftballons.

Aufgrund der Vielfalt existiert für zahlreiche Unternehmensbedürfnisse der richtige Werbeartikel. Neben dem reichhaltigen Sortiment an Werbegeschenken beeindruckt die Website mit Dienstleistungen wie einem Gratis-Grafikservice oder einem Budget-Kalkulator.