Die perfekte Uhr fürs Business

140 Aufrufe 0 Comment

Eine hochwertige Uhr am Handgelenk ist für Männer in der Geschäftswelt ein Aushängeschild. Bei ihrer Auswahl ist Fingerspitzengefühl notwendig. Wir verraten Ihnen, welches Modell zu welchem Dresscode passt. Zudem geben wir einen Überblick über die beliebtesten Luxusuhren für Herren im Jahr 2020. Wir helfen Ihnen mit ein paar Tipps weiter, wie Sie die edlen Stücke pflegen.

Der Dresscode bestimmt die Uhr

Casual Look: Ist der Look in der Firma eher leger, tragen Mitarbeiter, was ihnen gefällt oder ihre Persönlichkeit unterstreicht. Hier sind die Auswahlmöglichkeiten nahezu grenzenlos, wobei etwas Stil nicht schadet. Modern sind Uhren von Junghans und Nomos. Zeitmesser dieser Marke überzeugen mit ihrem klaren, ausdrucksstarken Design. Ein zeitlos-schöner Klassiker ist ein Modell der Meister-Chronoscope-Kollektion. Nomos ist eher minimalistisch. Sehr elegant ist die “Nomos Tangomat Ruthenium” mit Edelstahlgehäuse, schwarzem Zifferblatt und Pferdelederarmband für schmale Handgelenke. Die Uhr “Tangente Sport neomatik 42” stiehlt mit seinem puristischen Edelstahlgehäuse und -armband sowie dem blauschwarzen Ziffernblatt jedem anderen Schmuckstück die Show. Sie eignet sich für Herren mit breiterem Handgelenk.

Business-Casual: Bei diesem Dresscode setzen Männer auf sportliche oder klassische Modelle. Zu den zeitlosen Uhren gehören der Chronograf “Omega Speedmaster Moonwatch” oder die “Rolex Submariner”. Die Omega funktioniert mit Handaufzug, besitzt ein Edelstahlgehäuse und ein edles Leder- oder Edelstahlarmband. Das schwarze Ziffernblatt wirkt sehr chic. Die Rolex kommt mit Automatik, schwarzem oder blauem Ziffernblatt sowie edlem Edelstahlgehäuse und -armband. Optional enthält das Armband Partien aus Gelbgold. Detailverliebter ist die schmalere “Rolex Datejust” mit einer großen Auswahl an Lünetten. Diese Uhren verleihen Jeans und Anzug einen edlen Touch, ohne zu dick aufzutragen. Sie sind zeitlos elegant und passen zu jedem Look.

Eleganter Dresscode: Eine Dresswatch ist der perfekte Partner fürs klassische Business. Optisch sind diese Modelle zurückhaltend. Sie besitzen ein flaches Gehäuse, damit sie genug Platz für Manschettenknöpfe bieten. Hier kommen Luxusmodelle von Patek Philippe, wie die “Calatrava Small Seconds” mit Handaufzug, Gehäuse aus Roségold, weißem Ziffernblatt und Armband aus Alligatorleder zum Einsatz. Ebenso schick sind Modelle aus Weißgold.

Die beliebtesten Luxusuhren 2020

CHRONEXT, Österreichs größter Uhrenhandel online, veröffentlichte die zehn beliebtesten Luxusuhren 2020. Diese ermittelte der Händler anhand der Verkaufszahlen im ersten Halbjahr. In der Liste findet sich auch einer der empfohlenen Businessuhren wieder. Die Datejust von Rolex belegte Platz 1 der beliebtesten Luxusuhren 2020. Hier die Top 10 im Überblick:

  1. Rolex Datejust
  2. Breitling Colt Automatic
  3. Omega Seamaster
  4. Rolex Submariner
  5. Omega Speedmaster Moonwatch Professional
  6. Breitling Avenger
  7. Rolex Oyster Perpetual
  8. Breitling Navitimer 8 Chronograf
  9. Rolex GMT-Master II
  10. Rolex Cosmograph Daytona

Wie pflegen Sie eine Luxusuhr?

Die Pflege einer hochwertigen Uhr beginnt bei der richtigen Aufbewahrung. Ein edler Chronograf fühlt sich in einer trockenen, staubfreien Umgebung am wohlsten. Hier kommen die passende Uhrenbox oder ein Uhrenkasten infrage. Ein Uhrenbeweger eignet sich für Automatikuhren, die Sie nur gelegentlich tragen. Dieses Gerät zieht die Uhr auf. Wichtig ist, dass sich in der Aufbewahrungsbox ausreichend Platz befindet, um sie nicht zu beschädigen.

Eine gründliche Reinigung ist nach längeren Tragephasen essenziell. Für diese eignet sich ein weiches Tuch, mit dem Sie Gehäuse, Boden und Armband von Schmutz und Staub befreien. Greifen Sie auf keinen Fall zu chemischen Reinigern oder Mitteln mit Schleifpartikeln. Sie führen zur Beschädigung von Dichtungen, was die Wasserdichtigkeit negativ beeinflusst. Bei wasserdichten Uhren bis 10 atm reinigen Sie das Modell mit einem leicht angefeuchteten, fusselfreien Tuch. Besitzt die Uhr ein Armband aus Leder, entfernen Sie dieses vorab. Aus hygienischen Gründen tauschen Sie dieses alle zwei Jahre aus.

Gibt es Abweichungen in der Gangart der Uhr, empfiehlt sich ein Besuch beim Uhrmacher. Er nimmt das Uhrwerk heraus, reinigt und ölt die Einzelteile, um die volle Funktionalität wiederherzustellen.