ERP- und CRM-Softwarelösungen für den Mittelstand

695 Aufrufe 0 Comment

Für Unternehmen ist es wichtig, wettbewerbsfähig zu bleiben. Um dies zu unterstützen, gibt es passende Softwarelösungen wie CRM- und ERP-Systeme. Beide erhöhen die Effizienz Ihrer Firma und maximieren deren Rentabilität. Wir verraten Ihnen mehr zu den Gemeinsamkeiten und Unterschieden.

Customer-Relationship-Management mit dem CRM-System

Diese IT-Lösung verwenden Sie zur Verwaltung Ihrer Kundenbeziehungen. Sie speichern und organisieren diese oder verfolgen sie nach. Einsetzbar ist sie in zahlreichen Unternehmensbereichen vom Vertrieb über den Service, das Marketing bis hin zur Forschung. Mit der Software stellen Sie allen Mitarbeitern sämtliche relevanten Informationen zum Kunden, zu Kontakten und zu den Kommunikationen zur Verfügung.

Kernfunktionen ist das Verwalten aktueller und potenzieller Kundenbeziehungen. Dazu verwenden Sie effektive Marketing-Tools. Zur Anwendung kommen Online-Werbekampagnen, ein ausgeklügeltes Social-Media-Management oder automatisierte E-Mails. Diese Tools sind wesentlich, um Leads zu generieren. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, Marketingkampagnen im Hinblick auf deren Leistungsfähigkeit zu überprüfen.

Werden aus Leads Kunden, dient das CRM-System zum Verwalten sämtlicher Prozesse, die für die Auftragserstellung wichtig sind. Sie erhalten einen genauen Blick auf die aktuellen Absatzprognosen, Kauftrends, Loyalitätszahlen und die Vertriebspipeline. Gleichzeitig automatisieren Sie den Kundenservice durch den Support über Callcenter und Helpdesks.

Wichtige Funktionen der CRM-Systeme sind:

  • vollständige Kundenhistorie
  • Social-Media-Management
  • automatische Vertriebs- und Marketing-E-Mails
  • Verwalten von Online-Kampagnen mit strategischen Marketingmaßnahmen
  • Lead-Management
  • automatisierte Bestellbestätigung
  • Callcenter-Funktionen
  • Kundendienst für Servicefragen
  • Loyalitätsmanagement
  • Kundenstatistik
  • Ticketsystem
  • Verwaltung der Aufgaben mit Wiedervorlage
  • aktuelle Kauftrends
  • Analysen
  • Budgetinformationen

Das CRM-System ermöglicht die effiziente Verwaltung Ihrer Kundendaten. Durch abgestimmte Vertriebs- und Marketingprozesse steigern Sie nachhaltig Ihre Umsätze.

Enterprise-Resource-Planning mit dem ERP-System

Das Customer-Relationship-Management (CRM) ist ein Teilaspekt der ERP-Software. Hinzu kommen weitere Funktionen für die Überwachung sämtlicher Geschäftsprozesse, Materialien und Ressourcen. Dazu zählen die Buchhaltung sowie die Verwaltung von Warenbestand und Personal. Es ist möglich, die Komplettlösung an die individuellen Bedürfnisse Ihres Unternehmens anzupassen.

Zu den wesentlichen Funktionen der IT-Lösung gehören:

  • Einkauf
  • Marketing und Verkauf
  • Bestandsmanagement mit Echtzeitinformationen über die Verfügbarkeit von Waren im Lager
  • Integration von CRM-Funktionen ohne Analyse, anpassbare Cockpits und Berichterstattung
  • Geschäftsanalysen
  • Produktmanagement
  • Transportmanagement
  • Humanressourcen

ERP-Systeme ermöglichen die Zentralisierung der Daten, sodass jeder Mitarbeiter darauf Zugriff erhält. Durch die Prüfung unternehmensinterner Arbeitsabläufe optimieren Sie mit der individuell angepassten Software die Prozesse. Das minimiert den organisatorischen und administrativen Aufwand. Hinzu kommt die Zeitersparnis. Gleichzeitig verringern Sie die Fehlerquote. Das integrierte CRM-System verbessert die Kundenpflege durch alle wichtigen Daten zu Käufen und Kommunikation. Durch standardisierte Analysen verschaffen Sie sich jederzeit einen Überblick über alle Geschäftsprozesse.

ERP oder CRM: Was eignet sich besser für Ihr Unternehmen?

Beide Softwarelösungen für den Mittelstand überschneiden sich in einigen Bereichen, darunter das Kundenmanagement und die Vertriebsfunktionen. Die ERP-Software bietet die Möglichkeit, Kundendaten zu verwalten, Onlinekampagnen und Angebote zu erstellen oder neue Aufträge zu generieren. Das CRM-System hingegen hilft Ihnen dabei, Marketingkampagnen gezielt zu unterstützen. Sie behalten die aktuellen Verkaufstrends jederzeit im Blick.

Welches System für Sie das Beste ist, hängt von Ihren individuellen Geschäftsanforderungen ab. CRM-Lösungen eignen sich für ein intensives Kundenmanagement und Marketing. Dadurch steigern Sie Ihr Verkaufsvolumen und den Erlös. ERP-Systeme erhöhen Ihre Gewinne durch die größere Effizienz Ihrer allgemeinen Geschäftsprozesse.