Was ist Markenidentität? Und wie entwickelt und designed man sie?

118 Aufrufe 0 Comment

“Nein. Das sieht einfach nicht richtig aus.”

Was tun Sie, wenn ein Kunde das sagt? Vor allem, wenn es um den Designentwurf geht, den Sie gerade nach einer ganzen Woche liebevoller Arbeit eingeschickt haben.

Für einen Designer sind die schlimmsten Kunden diejenigen, die nicht wissen, was sie wollen. Das sind diejenigen, die keine klaren Anweisungen geben, um mehrfache Überarbeitungen bitten und darauf bestehen, dass sie “wissen, dass es richtig ist, wenn sie es sehen”.

Eine starke Markenidentität entsteht nicht von heute auf morgen. Man kann nicht einfach ein paar Farben auswählen und ein Logo zusammenschlagen. Sie müssen Ihr Design strategisch angehen. Dies erfordert tiefes Nachdenken, ein Team mit starken Kommunikations- und Designfähigkeiten und ein intimes Verständnis Ihrer Marke.

Die gute Nachricht ist, dass dies zwar einschüchternd wirken mag, es aber nicht sein muss. Mit der richtigen Anleitung können Sie sich effektiv durch den Prozess bewegen und eine wirklich großartige Markenidentität erzeugen. Glücklicherweise können wir Ihnen diese Anleitung geben.

Hier erfahren Sie alles, was Sie über die Gestaltung einer Markenidentität wissen müssen, zusammen mit unseren besten Tipps und Werkzeugen. Doch bevor Sie mit der Skizzierung Ihres Logos beginnen, lassen Sie uns mit einigen Grundlagen der Markenidentität beginnen.

Was ist eine Markenidentität?

Ist es Ihr Logo? Ihre Farbpalette? Ihr infografischer Stil? Das alles – und mehr.

Markenidentität ist den äußeren Ausdruck einer Marke, einschließlich ihrer Marke, ihres Namens, ihrer Kommunikation und ihres visuellen Erscheinungsbildes. Für uns ist eine Markenidentität die Summe dessen, wie Ihre Marke aussieht, sich anfühlt und die Menschen anspricht.

Letztendlich ist eine Markenidentität eine Möglichkeit, mit der Welt zu kommunizieren, sich von der Konkurrenz abzuheben und ein Markenerlebnis zu schaffen, das die Menschen dazu anregt, sich mit Ihnen auseinanderzusetzen.

Einige Marken erheben die Markenidentität zu einer Kunst (denken Sie an Apple, Coca-Cola, LEGO oder Levi’s). Einige Marken machen es zu ihrem Eintritt in das Spielfeld (denken Sie an Warby Parker oder Casper). Leider haben es einige Marken schwer, weil sie nicht wissen, wer sie sind oder nicht wissen, wie sie dies effektiv kommunizieren können.

Unabhängig davon, wo Sie in diesem Spektrum fallen, eines ist sicher. Wenn Sie ein wettbewerbsfähiges und erfolgreiches Unternehmen sein wollen, ist die Entwicklung einer starken Markenidentität unerlässlich. Wenn Sie erfolgreich kommunizieren können, wer Sie sind, können Sie besser mit Menschen kommunizieren und die starken Beziehungen aufbauen, die Sie für einen langfristigen Erfolg benötigen. Auch ist es sehr wichtig Ihr Logo mit dem Firmennamen zu verbinden.

Warum ist Logo-Design wichtig?

Ihr Logo ist der erste Kontaktpunkt, den Sie oder Ihr Unternehmen mit der Außenwelt haben. Wenn sich Menschen mit Ihrem Branding in Verbindung setzen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie offener sind für das, was es ihnen bietet. Großartiges Logo-Design erfordert eine komplexe Mischung aus Designfähigkeiten, kreativer Theorie und geschickter Anwendung.

Jeder Designer, der sein Geld wert ist, kann ein zweckmäßiges Logo entwerfen, aber die Beherrschung aller Aspekte dieses Handwerks braucht Zeit. Natürlich ist das Logo-Design nur eine kleine Teilmenge des Brandings, aber das Logo oder die Marke bleibt das Herzstück der meisten Brandingprogramme. Und wir alle wissen, dass es oft der Teil einer neuen Identität ist, der von der Öffentlichkeit am meisten auseinandergenommen wird.

Die Schlüssel zu einer starken Markenidentität

Aber nur weil Sie diese Elemente entwerfen, heißt das noch lange nicht, dass sie auch effektiv sind. Eine starke Markenidentität muss für alle funktionieren, sowohl für Ihr internes Team (z.B. Markenbotschafter, Autoren von Inhalten) als auch für die Menschen, die mit ihr interagieren (z.B. Kunden). Wenn Sie mit dem Designprozess beginnen, stellen Sie sicher, dass Ihre Markenidentität funktioniert:

  • Unverwechselbar: Sie hebt sich von der Konkurrenz ab und zieht die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich.
  • Einprägsam: Sie macht einen visuellen Eindruck. (Denken Sie an Apple: Das Logo ist so einprägsam, dass sie nur das Logo – und nicht ihren Namen – auf ihren Produkten verwenden).
  • Skalierbar und flexibel: Es kann mit der Marke wachsen und sich entwickeln.
  • Zusammenhaltend: Jedes Stück ergänzt die Markenidentität.
  • Leicht anzubringen: Für Designer intuitiv und klar zu bedienen.

Wenn eines dieser Elemente fehlt, wird es für Ihr Markenteam eine Herausforderung sein, seine Arbeit gut zu machen. Markenidentität ist den äußeren Ausdruck einer Marke, einschließlich ihrer Marke, ihres Namens, ihrer Kommunikation und ihres visuellen Erscheinungsbildes. Für uns ist eine Markenidentität die Summe dessen, wie Ihre Marke aussieht, sich anfühlt und die Menschen anspricht.