Worauf ist bei einem guten Webdesign zu achten?

84 Aufrufe 0 Comment

In der heutigen Zeit gehört ein professioneller Auftritt im Netz zum Marketing-Einmaleins von Unternehmen. Eine eigene Website mit bunten Bildern reicht für den Erfolg nicht aus. Es bedarf eines guten Webdesigns, das für klare Strukturen sorgt und Inhalte auf das Wesentliche komprimiert. Auf diese Weise vermittelt die Website dem Kunden in kürzester Zeit, warum es sich für ihn lohnt, sie näher zu betrachten.

Was steht bei gutem Webdesign im Fokus?

Unternehmen wissen, dass sie ihren Erfolg mit einem guten Webdesign optimieren. Im Mittelpunkt bei einer guten Unternehmenswebsite steht das Zielpublikum. Daher ergibt eine kundenorientierte Präsentation Sinn. Vor dem Erstellen einer Internetseite lohnt es sich, die Konkurrenz zu begutachten. Fragen Sie sich, welche Inhalte Sie auf einer guten Website erwarten und was Ihnen an bestehenden Seiten fehlt.

Durch diese Analyse erhalten Sie einen ersten Überblick über Inhalte, die Sie auf Ihrer eigenen Website wünschen. Brauchen Sie bei der Auswahl Unterstützung, schalten Sie eine professionelle Webdesign-Agentur ein. Diese hilft Ihnen, das Webdesign an das Kundeninteresse anzupassen.

In der Kürze liegt die Würze: Halten Sie Ihre Seite kurz und übersichtlich

Viele Websitebesucher suchen schnell und gezielt nach Informationen. Daher profitieren Sie von komprimierten Inhalten und kurzen Ladezeiten. Ein leicht lesbarer Aufbau der Internetseite erfreut die Leser. Auf sie wirkt ein linear aufgebauter Text natürlicher als eine kunstvoll verschachtelte Struktur.

Des Weiteren favorisieren Ihre Kunden eine gute Navigation. Auf jeder Seite sollten sie daher wissen, wie es weitergeht und welche Inhalte sie sich ansehen können. Daher spielt neben der übersichtlichen Startseite ein verständliches Inhaltsverzeichnis eine tragende Rolle. Dieses erleichtert es den Besuchern, problemlos von einer Seite zur nächsten zu gelangen. Gleichzeitig verschaffen sie sich innerhalb kürzester Zeit einen Überblick über Ihr Unternehmen und dessen Angebot.

Die Interaktion mit dem Kunden als wichtiges Mittel beim Webdesign

Bedenken Sie, dass es sich beim Internet um ein visuelles Medium handelt. Lange Textwüsten schrecken potenzielle Leser ab. Lockern Sie Ihre Inhalte mit Bildern und vielen Absätzen auf. Des Weiteren steigt das Interesse der Seitenbesucher, wenn sie auf Ihrer Internetseite interagieren können. Das gelingt durch:

  • Kommentare,
  • Empfehlungen oder
  • Ratings.

Zusätzlich fesselt Medienvielfalt die Aufmerksamkeit der User. Bildergalerien und Videos geben wichtige Inhalte übersichtlich und unterhaltsam wieder. Jedoch sollten Sie Ihre Internetseite nicht überladen.