Wie aus Geld mehr Geld wird

143 Aufrufe 0 Comment

Wer Geld anlegen möchte, um dadurch mehr Geld zu erwirtschaften, hat auch mit einem Geldbetrag mehrere Möglichkeiten als man vielleicht meint. Auf jeden Fall sind ein umfassender Vergleich der Anlagemöglichkeiten und natürlich eine gründliche Recherche diverse Geldanlageangebote auf dem Markt notwendig.

Doch bevor man Geld überhaupt anlegt, sollte man sich genau überlegen, nach welcher Art Geldanlage man suchen möchte, um aus Geld mehr Geld zu machen. Bei der Wahl einer Geldanlage spielt nämlich die Risikobereitschaft des Anlegers eine wichtige Rolle. Er sollte sich genau Gedanken darüber machen, welche Rendite gewünscht wird und welches Risiko dafür akzeptabel ist.

Aus Geld mehr Geld – sichere Anlagemöglichkeiten

Anlagemöglichkeiten niedriger Risikoklassen bedeutet, dass nur ein geringes Risiko herrscht, dass das angelegte Geld weg ist. Durch die niedrige Risikoklasse muss man aber allerdings damit rechnen, dass die Rendite deutlich geringer ist als bei Risikobelasteten Anlagemöglichkeiten. Sichere Varianten, um aus Geld mehr Geld werden zu lassen wären:

Tagesgeld

Hierbei handelt es sich um eine Anlagemöglichkeit, die aktuell gut verzinst wird. Der Vorteil daran, beim Tagesgeld handelt es sich um eine variable Verzinsung, die vom europäischen Leitzins beeinflusst wird. Des Weiteren ist der beim Tagesgeld angelegte Geldbetrag theoretisch jedem Tag verfügbar

Sparbuch

Auch wenn es sich beim Sparbuch um eine der ersten Geldanlagemöglichkeiten überhaupt handelt, ist es nach wie vor modern. Beim Sparbuch handelt es sich um eine sichere Variante sein Geld anzulegen. Dies spiegelt sich in der niedrigen Verzinsung des angesparten Geldbetrages wieder.

Bausparvertrag

Hierbei handelt es sich um einen Sparvertrag denn der Geldanleger mit einer sogenannten Bausparkasse abschließt. Die Verzinsung ist vom allgemeinen Zinssatz abhängig des Abschlussmonats gebunden und über die komplette Laufzeit daran gebunden. Der Bausparvertrag darf nur für wohnwirtschaftliche Maßnahmen verwendet werden, vor allem dann, wenn man noch staatliche Förderungen erhalten hat. Tut man dies nicht, muss man die staatliche Förderung zurückbezahlen.

Aus Geld mehr Geld machen – Geldanlagen mit hohem Risiko

Der Wertpapiermarkt ist selbst für kleine Anleger Interessant, da hier deutlich größere Gewinne möglich sind, als bei festverzinsten Sparbüchern. Dennoch sollte man dabei nicht vergessen, dass man zwar richtige Gewinne erwirtschaften kann, das angelegte Geld könnte aber auch von heute auf morgen verschwunden sein. Ob Aktien oder Aktienfonds, die Beratung ist maßgebend, daher sollte man sich nicht nur auf seinem Berater der Bank verlassen, sondern selbst recherchieren.

Aus Geld mehr Geld machen – auf die Ausgaben achten

Doch was nutzt die beste Geldanlagemöglichkeit, wenn man selber nicht mit Geld umgehen kann. Es gilt von Anfang an darauf zu achten, welche Ausgaben man tätigt. Man sollte unbedingt seine Ausgaben überprüfen und unnötige Ausgaben bzw. Unkosten reduzieren, wenn nicht sogar ganz vermeiden. Aufgrund dieser Vorgehensweise wird zwar nicht mehr Geld aus mehr Geld, man verhindert aber, dass aus dem bereits vorhandenen Geld, weniger wird.